Unter manchen Further Christbäumen dürften heuer kleine Dachschindeln zu finden sein. Wer nun verdutzt dreinblickt, kennt die Aktion der katholischen Pfarrei "Mariä Himmelfahrt" noch nicht.

Seit dem vergangenen Wochenende werden kleine, zehn auf zehn Zentimeter große Deko-Schindeln mit einem Spruch, einem Los und einem Hinweis auf die Aktion gegen eine Spende von 50 Euro verteilt.

Als Dankeschön kommt im nächsten Jahr bei der Sanierung der Name des jeweiligen Spenders auf die Unterseite einer der Schieferplatten, mit denen das Kirchendach eingedeckt wird.

Und die Sache läuft.