Landshut: Polizisten verhindern Auto-Brand

Am Samstagabend bemerkten Streifenbeamte der PI Landshut auf der Seligenthaler Straße einen entgegenkommenden Wagen, der hinten links im Bereich des Auspuffs zunächst nur leicht brannte. Das Fahrzeug konnte am Bismarckplatz angehalten und der nun größer werdende Brand mittels Feuerlöscher aus dem Streifenwagen gelöscht werden. Der 40-jährige Fahrer gab an, das Feuer nicht bemerkt zu haben. Er wäre wohl kurze Zeit später mit dem brennenden Fahrzeug in seine Tiefgarage gefahren.

Weitere Meldungen aus dem Polizeibericht der PI Landshut finden Sie auf den folgenden Seiten.