Kaum ist ein Tag vergangen, musste die Polizei in Deggendorf schon wieder zum Ankerzentrum ausrücken. 

Wie schon am Vortag sorgte der 23-jährige Senegalese auch am Sonntag für Ärger. Dieses Mal legte sich der stark Betrunkene nicht zuerst mit einem Bewohner an, sondern gleich mit dem Sicherheitsdienst. Er beleidigte sie um 1.35 Uhr mehrmals, bedrohte sie und schlug mit einer Glasflasche in ihre Richtung. Da der Senegalese wieder nicht zu bändigen war, kam die Polizei. Die Beamten nahmen ihn mit und ließen ihn am Morgen frei. 

Der Auslöser für seine Aggressivität war die Hausordnung, an die er sich nicht halten wollte. Ihm erwartet nun ein Strafverfahren wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung, Beleidigung und Bedrohung.