Unfall in Leiblfing Alko-Fahrer (30) quetscht Bekannte gegen eine Gartenmauer

Die Frau musste nach dem Unfall schwer verletzt vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden. (Symbolbild) Foto: Susanne Raith

Nachdem er offenbar im Suff einen Unfall gebaut hatte, hat ein 30-Jähriger in der Nacht auf Sonntag offenbar eine Fußgängerin schwer verletzt, als er mit seinem Wagen zurücksetzte.

Am Samstag gegen 22.10 Uhr ist über den Notruf des Polizeipräsidiums Niederbayern ein Verkehrsunfall im Bereich Eschlbacher Straße in Leiblfing mitgeteilt worden. Vor Ort stellten die Polizeibeamten fest, dass sich wohl ein 30-Jähriger von seinem Auto aus mit einer 23-jährigen Bekannten unterhalten hatte. Die 23-Jährige ging zu Fuß in die Eschlbacher Straße. Der 30-Jährige bewegte sein Auto in die selbe Richtung, kam dabei von der Straße ab und landete im Graben.

Der 30-Jähriger versuchte dann rückwärts zu fahren, sodass die Fußgängerin von dem Auto gegen eine Gartenmauer gedrückt wurde. Die Fußgängerin wurde schwer verletzt und musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Nachdem die Beamten bei dem Unfallverursacher Alkoholgeruch bemerkten, wurde ein freiwilliger Atemalkoholtest durchgeführt. Dieser ergab eine erhebliche Alkoholisierung, weswegen sein Führerschein noch vor Ort sichergestellt wurde und er sich einer Blutentnahme unterziehen lassen musste.

Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurde zur Klärung des Unfallsachverhalts ein Gutachter hinzugezogen. Hinweise von Zeugen die sachdienliche Angaben zum Unfallsachverhalt machen können, werden gebeten sich mit der Polizei unter 09421/868-0 in Verbindung zu setzen.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading