Wörth und Regensburg

Polder, Pflege, Energie

Geballte Unzufriedenheit beim Wörther Heimatfeuer

Von Simon Stadler
Das Heimatfeuer am Sonntag im Wörther Gschwelltal sollte verdeutlichen, wie viel im Land schief laufe. Polder, Pflegenotstand, Energiepreise, Landwirtschaft: Die Unzufriedenheit speist sich aus vielen Quellen.
Rund 200 bis 250 unzufriedene Bürger aus der Region kamen am Sonntagabend zum Heimatfeuer.

Mehr Artikel aus diesem Ressort