Niederlindhart: Lokführer bespuckt

Ein 22-jähriger afrikanischer Asylbewerber aus Pfaffenberg bespuckte am Montagfrüh am Bahnhof in Niederlindhart einen 43-jährigen Lokführer der Deutschen Bundesbahn. Der Lokführer hatte dem Asylbewerber die Mitfahrt verweigert, da dieser ohne gültigen Fahrschein in den Zug einsteigen und mitfahren wollte. Dem Afrikaner wurde von der Polizei ein Platzverweis erteilt. Gegen den Asylbewerber ermittelt die Mallersdorfer Polizei nun wegen Beleidigung.