Einen packenden Fight lieferten sich am Freitagabend die Straubing Tigers und die Adler Mannheim im Eisstadion am Pulverturm. Am Ende behielten die Tigers mit 5:4 nach Penaltyschießen knapp die Oberhand. Zu unschönen Szenen kam es allerdings in der zweiten Drittelpause hinter dem Eisstadion.

Laut Polizei lief die Situation gegen 21.30 Uhr aus dem Ruder. Der Grund: ein 24-jähriger Mannheimer Fan hatte eine Straubingerin angerempelt. Deren 24-jähriger Freund fackelte nicht lange und schlug sofort zu. Das ließ sich wiederum der Mannheimer nicht gefallen und schlug sowohl auf seinen Kontrahenten als auch auf dessen Freundin ein. Gegen beide Männer wurde nun Anzeige wegen Körperverletzung erstattet.