Neun mehr oder weniger marode Brücken hat eine Reihe von Untersuchungen im Bereich der Stadt Cham vorgefunden. Eine davon, die Weiße Brücke zwischen Altenstadt und Chammünster, ist mittlerweile eingestürzt.

Eine weitere soll im kommenden Jahr durch einen Neubau ersetzt werden: die Regenbrücke am Rande von Untertraubenbach. Das 1,9 Millionen Euro teure Projekt hat der Chamer Stadtrat bei seiner Sitzung am Mittwoch in der Stadthalle auf den Weg gebracht.

Auch hier habe die Untersuchung einen "sehr schlechten Zustand" ergeben, erklärte Josef Ried von der Abteilung für Bautechnik der Stadtverwaltung. Er erläuterte die Vorgehensweise für den Neubau ...