Vorfall in Regenstauf Frau mit Schusswaffe bedroht und verletzt

In Regenstauf wurde am Sonntag eine Frau mit Schusswaffe bedroht und verletzt. (Symbolbild) Foto: IMAGO / Shotshop

Am Sonntagmittag gegen 12.30 Uhr kam es in einem Mehrfamilienhaus in der Lohstraße zu einer gewaltsamen Auseinandersetzung zwischen einem Mann und einer Frau.

Ein 37-jähriger Mann aus dem westlichen Landkreis hat eine 30-jährige Frau im Haus in der Lohstraße aufgesucht und attackiert. Dabei bedrohte er sie mit einer Schusswaffe und schlug sie. Noch bevor die Polizei eintraf, flüchtete der Tatverdächtige. Da die Frau Verletzungen bei dieser Auseinandersetzung erlitt, wurde sie zur weiteren Untersuchung in ein Regensburger Krankenhaus eingeliefert. 

Die Polizei traf den Mann kurze Zeit später zu Hause an und nahm ihn fest. Der Verbleib der Schusswaffe blieb zunächst ungeklärt. Offenbar ging dem ganzen Geschehen eine Forderungssache voraus.

In Absprache mit der Staatsanwaltschaft Regensburg führten die Polizisten weitere Ermittlungen durch. So konnte der 37-jährige Tatverdächtige noch am gleichen Tag bei der zuständigen Ermittlungsrichterin vorgeführt und gegen ihn Haftbefehl erlassen werden. Es wird wegen gefährlicher Körperverletzung, Bedrohung und Nötigung ermittelt.

Weitere Artikel

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading