Regensburg/Beratzhausen Frau in Auto gezerrt und sexuell belästigt

, aktualisiert am 21.08.2019 - 13:00 Uhr
Schock-Moment für eine 21-Jährige. Zwei Männer zogen die junge Frau in Regensburg in ein Auto und fuhren mit ihr davon. Während der Fahrt wurde sie sexuell belästigt. (Symbolbild) Foto: Carsten Rehder, dpa

Am Wochenende schlug die Nachricht über einen sexuellen Übergriff auf eine 21-Jährige in Stadt und Landkreis Regensburg hohe Wellen. Die Frau hatte die Belästigung angezeigt, die Polizei ermittelte. Wie sich aber mittlerweile herausstellte, ist die Tat nie passiert. Die Frau gab zu, den Übergriff frei erfunden zu haben. Lesen Sie mehr dazu in 21-Jährige hat sexuelle Belästigung erfunden


Sexueller Übergriff auf eine 21-Jährige im Landkreis Regensburg. Zwei junge Männer haben in Regensburg die junge Frau in ihr Auto gezerrt und sind mit ihr losgefahren. Während der Fahrt hat sie einer der Männer sexuell belästigt.

Wie die Nittendorfer Polizei mitteilte, hatte eine 21-jährige Frau aus dem Landkreis Neumarkt den Freitagabend in einer Diskothek in der Regensburger Innenstadt verbracht. Gegen 4 Uhr in der Früh stand sie gerade alleine im St.-Peters-Weg auf der Straße, als ihr zwei Männer aus einem Auto heraus anboten, sie heimzufahren. Sie lehnte das Angebot ab, weil sie mit dem Zug nach Hause fahren wollte. Die Männer zogen sie daraufhin in ihr Auto. Sie fuhren mit ihr nach Beratzhausen. Einer der Männer saß neben ihr auf der Rückbank und berührte die junge Frau oberhalb der Kleidung an der Brust und fasste ihr zwischen die Beine. Die Frau erklärte, dass sie das nicht will und schob seine Hand weg. In Beratzhausen in der Marktstraße an der Ampel blieb der Fahrer stehen. In diesem Moment öffnete die Frau die Tür und konnte aus dem Fahrzeug entkommen.

Eine Fahndung nach den Tätern beziehungsweise dem Fahrzeug war nicht möglich. Die Frau war nicht mehr in der Lage, die Täter zu beschreiben. Die Polizei sucht daher Zeugen, die entweder den Vorfall gegen 4 Uhr im St.-Peters-Weg in Regensburg oder die Flucht der Frau in Beratzhausen am frühen Morgen an der Fußgängerampel beobachtet haben. Nach Angaben der Polizei schaltet die Ampel nur um, wenn sie von einem Fußgänger betätigt wird.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading