Seit etwa zwei Monaten ist der Wohnmobilhersteller Knaus Tabbert aus Jandelsbrunn (Kreis Freyung-Grafenau) an der Börse, nun hatte Geschäftsführer Wolfgang Speck in seinem ersten Finanzbericht nach dem Börsengang gute Nachrichten für die Anleger. Trotz - oder vielleicht auch gerade wegen - der Corona-Krise meldet Knaus Tabbert zum Ende des dritten Quartals 2020 stark steigende Umsätze und einen Rekordauftragsbestand.