Wer Wolfgang Jester in seinem Heimatort Pilsting auf der Straße begegnet, erlebt möglicherweise einen Déjà-vu-Moment. Tatsächlich ist das Gesicht des 18-Jährigen bei vielen bereits über den heimischen Fernsehbildschirm geflimmert, denn er hat als Schauspieler in einigen Filmproduktionen mitgewirkt. Die Bühnenkunst ist jedoch nicht die einzige Leidenschaft des jungen Mannes: Er engagiert sich auch politisch als Vorsitzender der neu gegründeten Schüler-Union im Landkreis. Der Heimatzeitung berichtet er, was ihn an dieser Kombination reizt.