Aiterhofen: Bei erlaubten 70 Stundenkilometern mit 137 Sachen unterwegs

Beamte des Einsatzzuges führten in der Zeit von Sonntag, 24. März, 23 Uhr, bis Montagfrüh, 25. März, 2 Uhr, auf der B 20 bei Aiterhofen eine Geschwindigkeitsmessung durch. Bei erlaubten 70 Stundenkilometern wurden in Fahrtrichtung Landau insgesamt 31 Schnellfahrer festgestellt. 14 Fahrer bewegten sich im Bereich eines Fahrverbotes. Der schnellste Fahrer war mit 137 Stundenkilometern unterwegs. Ihn erwarten zwei Monate Fahrverbot und 440 Euro Bußgeld zuzüglich Auslagen und Gebühren.

Mehr Polizeimeldungen auf den folgenden Seiten.