Am Montag, 18. Juli, gegen 13.30 Uhr entdeckte ein Zeuge, dass in der Gemeinde Weihmichl bei Oberneuhausen ein abgeerntetes Getreidefeld brannte. Laut Polizeibericht wurde das Feuer vermutlich durch den böigen Wind auch in ein angrenzendes Waldstück getragen, wo die Flammen auf mehrere Bäume übergriffen. Die Feuerwehren aus Obersüßbach, Weihmichl und Pfeffenhausen waren vor Ort und konnten das Feuer löschen. Es entstand ein Schaden von etwa 350 Euro. Nach ersten Erkenntnissen besteht der Verdacht, dass der Brand vorsätzlich gelegt wurde. Es wurden Ermittlungen gegen Unbekannt eingeleitet. Sachdienliche Hinweise werden unter Telefonnummer 08781/9414-0 entgegengenommen.