PI Erding Zeugen zweier Fahrradunfälle gesucht

Hier finden Sie aktuelle Polizeimeldungen. (Symbolbild) Foto: Mathias Adam

Am Freitagnachmittag haben sich in Erding zwei Fahrradunfälle ereignet, für die die Polizei nun nach Zeugen sucht. Der erste Unfall passierte laut Polizei gegen 13.20 Uhr auf einem Radweg an der Münchner Straße nahe der Therme. Eine 33-jährige Erdingerin war dort mit ihrem Fahrrad unterwegs, als ihr rund 100 Meter vor dem Kreisverkehr zur Sigwolfstraße zwei männliche Jugendliche auf Rädern entgegenkamen, die nicht auf den Verkehr achteten. Die Frau versuchte, den beiden auszuweichen, es kam jedoch trotzdem zu einer Kollision. Die Erdingerin stürzte dund zog sich Schürf- und Schnittwunden zu.

Die beiden Jugendlichen ignorierten die 33-Jährige und fuhren weiter. Einen von ihnen beschrieb die Frau wie folgt: Etwa 1,74 Meter groß mit sehr kurzen schwarzen Haaren und gebräunter Haut. Er dürfte mindestens 13 Jahre alt sein und trug einen grauen Pulli, eine schwarze Hose und dunkle Sneaker. Der jugendliche war mit einem hellblau- silbernen Mountainbike unterwegs. Es kamen mehrere weitere Personen an der Unfallstelle vorbei. Wer kann Hinweise geben?

Zum zweiten Unfall kam es gegen 15.10 Uhr auf dem Radweg an der Taufkirchener Straße in Richtung Schollbach, wo ein 17-jähriger Erdinger mit zwei Freunden auf dem Fahrrad unterwegs war. Auf Höhe Schollbach näherte sich von hinten ein schnellerer E-Bike-Fahrer und der 17-Jährige wich nach rechts aus, um ihn passieren zu lassen. Es kam jedoch trotzdem zum Zusammenstoß zwischen den Fahrrädern, so dass beide Radfahrer stürzten.

Der Pedelec-Fahrer stand auf und fuhr davon, kehrte jedoch kurz darauf zurück, um zu fragen, ob jemand verletzt sei. Im ersten Schock antwortete der 17-Jährige, dass alles in Ordnung sei, woraufhin der E-Biker davonfuhr. Der Jugendliche hatte sich jedoch eigentlich mehrere Schürfwunden zugezogen und sich zudem den linken Fuß gebrochen, so dass er kurz darauf die Polizei und den Rettungsdienst verständigte. Zu dem Pedelec-Fahrer konnten die Zeugen angeben, dass er etwa 1,90 Meter groß war und ein schwarz-neongelbes Fahrrad-Outfit trug. Das E-Bike war grau. Wer kann Hinweise geben?

Weitere Artikel

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading