Pastetten Halbes Kilo Gras und Waffen in Wohnung: Drogendealer verhaftet

Die Kripo in Erding verhaftete einen Anwohner in Pastetten. Der 19-jährige Mann wird verdächtigt, mit Drogen zu dealen. Foto: Monika Skolimowska/Symbol/dpa

Ein 19-jähriger Pastettener ist am Dienstagabend von der Kripo Erding festgenommen worden. Grund: Der junge Mann wird verdächtigt, mit Drogen zu dealen. In der Wohnung des Mannes fanden die Beamten Marihuana und Waffen. 

Zeugen hatten zuvor starken Cannabisgeruch im Umkreis der Wohnung des jungen Mannes bemerkten. Die Polizei durchsuchte daraufhin die Wohnung des 19-Jährigen und wurde schnell fündig. Die Beamten entdeckten dort rund 480 Gramm Marihuana, einen Schlagring und ein Messer. Sie beschlagnahmten das Rauschgift und die Waffen. 

Noch während die Polizei die Wohnung auf den Kopf stellte, kam der mutmaßliche Drogendealer hinzu. Als er den Polizeieinsatz bemerkte, ergriff er die Flucht. Nur kurze Zeit später konnte der 19-Jährige vorläufig festgenommen werden.

Die Kriminalpolizeiinspektion Erding übernahm die Ermittlungen. Der Festgenommene wurde am Mittwoch dem zuständigen Ermittlungsrichter vorgeführt. Dieser erließ auf Antrag der Staatsanwaltschaft Landshut Haftbefehl wegen illegalen Handels mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge unter Mitführen von Waffen.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading