Neutraubling Freie Wähler legten stark zu

Der neue Bürgermeister Harald Stadler (links) hat gleich neun Parteifreunde im Stadtrat. Foto: Neumann

Wie schon vor sechs Jahren, so gab es auch heuer in der Stadt Neutraubling mit 48,67 Prozent eine sehr geringe Wahlbeteiligung zu verzeichnen. Es war dies im gesamten Landkreis Regensburg die niedrigste Wahlbeteiligung mit unter 50 Prozent, gefolgt von der Gemeinde Köfering mit 56,57 Prozent.

Die Zahl der insgesamt abgegebenen gültigen Stimmen bei der Stadtratswahl betrug 104 922 Stimmen, wobei insgesamt 24 Stadtratssitze zu vergeben waren. Von den 4 873 Stimmzetteln waren 115 ungültig. 

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa.plus.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 18. März 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading