Versuchte Vergewaltigung in Neumarkt Verdächtiger in Haft - Polizei sucht Jogger

, aktualisiert am 07.08.2020 - 12:17 Uhr

Die Polizei hat am Mittwochabend einen Mann in Neumarkt in der Oberpfalz vorläufig festgenommen. Er soll vorher am Abend versucht haben, eine Frau zu vergewaltigen. Inzwischen sitzt der 29-Jährige in U-Haft. Die Polizei sucht nun nach einem bestimmten Zeugen. 

Fahndungserfolg für die Kripo Regensburg: Die Ermittler konnten noch am Mittwochabend einen Tatverdächtigen in Neumarkt vorläufig festnehmen. Der Mann soll gegen 18.30 Uhr eine Joggerin auf einem dicht bewachsenen Weg nahe der Goldschmidtstraße in Neumarkt mit einem Messer angegriffen haben. Die Frau wehrte sich gegen ihren Angreifer und flüchtete zu anderen Passanten. Der aus Nigeria stammende Tatverdächtige ließ die Frau daraufhin in Ruhe. Bei dem Angriff zuvor wurde die Frau verletzt. 

Die Polizei leitete noch am Mittwochabend eine Fahndung ein. Die Beamten suchten mit Hubschrauber, Suchhunden und mehreren Streifen nach dem mutmaßlichen Täter. Vier Stunden später konnten die Beamten den 29-jährigen Tatverdächtigen, der in Neumarkt wohnt, festnehmen.

Am Donnerstag suchte die Kripo weiter nach dem Messer, das der Mann beim Angriff verwendet haben soll. Die Beamten fanden das mutmaßliche Tatwerkzeug, ein Küchenmesser, schließlich in Tatortnähe und beschlagnahmten es. Auch durchsuchten sie ein nahegelegenes Wohngebäude. Dort wurden ebenfalls Beweismittel sichergestellt.

Am Donnerstagnachmittag erließ der Ermittlungsrichter auf Antrag der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth schließlich Haftbefehl wegen des dringenden Tatverdachts der versuchten Vergewaltigung. Mittlerweile gehen die Ermittler davon aus, dass der Beschuldigte für eine weitere Tat am 27. Juli in Neumarkt im Ludwigshain verantwortlich ist. Deshalb sucht die Polizei nun mit einer Personenbeschreibung nach einem bestimmten Zeugen. Er soll am Mittwochabend gegen 18.30 Uhr an der Tatörtlichkeit nahe des Kanals vorbeigelaufen sein.

Der Jogger wird wie folgt beschrieben:

  • männlich 
  • etwa 40 Jahre alt
  • oranges/rötliches Oberteil 
  • dunkle, kurze Hose,
  • mittelblonde oder hellbraune, kurze Haare 

Der Jogger soll sich bitte umgehend mit der Kriminalpolizei Regensburg unter 0941/506-2888 in Verbindung setzen. 

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading