Neumarkt in der Oberpfalz Fahndung nach versuchter Vergewaltigung einer Joggerin

Die Polizei fahndet nach einer versuchten Vergewaltigung in Neumarkt nach dem Täter. (Symbolbild) Foto: Patrick Seeger/dpa

Die Polizei fahndet aktuell nach einem Mann, der am Mittwochabend in Neumarkt in der Oberpfalz versuchte, eine Joggerin zu vergewaltigen. 

Nach Angaben der Beamten joggte die junge Frau gegen 18.30 Uhr nahe der Goldschmidtstraße in Neumarkt in der Oberpfalz, als sie ein Mann mit einem Messer angriff. Die Frau wehrte sich zwar vor dem Angriff, wurde aber offenbar verletzt. Zu einer Vergewaltigung kam es laut Polizei nicht. Die Frau flüchtete sich zu Passanten, die die Rettungskräfte verständigten. Die Frau wurde leicht verletzt vom Rettungsdienst versorgt.

Der Tatverdächtige wird wie folgt beschrieben:

  • 1,70 Meter groß
  • schlanke Statur
  • etwa 20 Jahre alt 
  • sprach Englisch 
  • breite Nase, breiter Mund
  • sehr dunkle/schwarze Haut
  • trug kurze Hose, T-Shirt und Käppi

Der Mann ist zu Fuß unterwegs und wohl noch immer mit einem Messer bewaffnet. Aktuell läuft eine großangelegte Fahndung der Polizei nach dem Mann. Auch im Einsatz ist die Polizeihubschrauberstaffel Bayern, mehrere Diensthundeführer und die Bundespolizei. Die Kripo Regensburg wendet sich mit einem Zeugenaufruf an die Öffentlichkeit: Wer hat gegen 18.30 Uhr nahe der Goldschmidtstraße etwas gesehen und kann Hinweise dazu geben? 

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading