Eigentlich würde man meinen, einer wie er muss zwischen Karussells und Schießbuden aufgewachsen sein. Tatsächlich war Ali Bräu aber Verwaltungsbeamter, ehe er in Schaustellerin Gaby Büchl die Liebe seines Lebens und an ihrer Seite seine eigentliche Berufung fand. Ein geborener Schausteller, obwohl er kein geborener Schausteller war.

Vorzustellen braucht man ihn in Straubing nicht - als Herr von Schieß- und Mandelständen (Gaby´s Leckereien) sowie Veranstalter des Stadtplatz-Eiszaubers. Vorzustellen braucht man ihn selbst in München nicht - als Herr des Promi-Schießstandes direkt neben dem Käferzelt am Oktoberfest. Einer, in dessen Vokabular die Floskel "geht nicht" gar nicht vorgekommen ist.

Er hat sich, seit 2019 an Krebs erkrankt und mit seiner ureigenen Energie und viel Optimismus durch manches Tief gegangen, so sehr gewünscht, noch dieses Gäubodenvolksfest miterleben zu können. In der Nacht auf Sonntag ist Ali Bräu gestorben.