Nach dem Erfolg des Corona-Notfalltelefons wurde die Moosburger Nachbarschaftshilfe nun wiederbelebt. Am Mittwoch stellte Johannes Becher, der Tante-Emma-Vorsitzende, bei einer Veranstaltung das Konzept dieser Bürgerinitiative vor.

Er erklärte deren Konzept folgendermaßen: "Die Nachbarschaftshilfe ist partei- und konfessionsübergreifend tätig. Mit dem Engagement sollen die Strukturen der Nachbarschaft in der Stadt Moosburg gestärkt werden." Zudem gab er bekannt, dass die Nachbarschaftshilfe kein Verein und auch keine andere Rechtspersönlichkeit wird. "Wir bleiben ein loser Arbeitskreis von aktiven Menschen."