Liveticker zum Nachlesen 4:5! Tigers unterliegen München in Overtime

Nick Latta und die Straubing Tigers empfangen am Montagabend den EHC Red Bull München. Foto: fotostyle-schindler.de

Die Straubing Tigers sind nach der 2:3-Niederlage am Freitag in Nürnberg am Montagabend (19.30 Uhr) gegen den EHC Red Bull München gefordert. Um die Playoffchancen zu wahren, sollten dringend drei Punkte her. Gelingt den Tigers die Überraschung gegen München? Hier in unserem Liveticker können Sie die Partie verfolgen.


 

Straubing Tigers - EHC Red Bull München 4:5

Tore: 1:0 (07:55) Balisy (Latta, Tropp), 1:1 (16:20) Hager (Peterka, Ehliz), 1:2 (19:15) Voakes (Ehliz), 1:3 (34:05) Schütz (Gogulla), 2:3 (41:26) Mouillierat (Connolly, Acolatse), 3:3 (47:22) Acolatse (Mouillierat, Daschner), 3:4 (51:15) Gogulla (Seidenberg, Schütz), 4:4 (54:50) Daschner (Acolatse), 4:5

Nach dem Spiel: Wir bedanken uns bei Ihnen recht herzlich fürs Mitlesen und wünschen einen schönen Abend. Bis zum nächsten Mal!

Nach dem Spiel: Bittere Niederlage für die Tigers, die über weite Strecken die bessere Mannschaft waren. Im Schlussabschnitt meldeten sich die Tigers durch Treffer von Mouillierat und Acolatse zurück und auch auf Gogullas 4:3-Treffer hatte Straubing durch Daschner eine Antwort parat. In der Overtime ging's schnell. Die erste gefährliche Chance führte zum entscheidenden Tor. Mit der Leistung können die Tigers zufrieden sein - auch wenn heute mehr drin gewesen wäre.

61. Minute: TOR FÜR MÜNCHEN! Das ging schnell. Die Scheibe kommt zu Bourque, der abschließt und trifft. München gewinnt nach Verlängerung.

61. Minute: Die Verlängerung hat begonnen!

60. Minute: Die reguläre Spielzeit ist rum. Es geht in die Overtime. Kurz vor Schluss waren die Münchner nochmal am Drücker, die Tigers klärten mit vereinten Kräften.

58. Minute: Noch anderthalb Minuten auf der Uhr. Gelingt noch einem Team der Lucky Punch?

57. Minute: Die Tigers wollen den Sieg! Latta probiert es von der rechten Seite mit einem Abschluss, aus den Birken ist aber da und hält.

55. Minute: TOOOOOOOOOOOOOOR FÜR DIE TIGERS! Was für ein verrücktes Spiel! Die Tigers kommen wieder zurück! Acolatse hält drauf, aus den Birken lässt abprallen, Daschner gedankenschnell und staubt ab.

54. Minute: Etwas mehr als sechs Minute Zeit bleibt den Tigers noch. Der Ausgleich ist ihnen heute definitiv noch zuzutrauen.

52. Minute: TOR FÜR MÜNCHEN! Das ist bitter für Straubing. München geht wieder in Führung - dieses Mal per Abstauber durch Gogulla. Zuvor hatten es die Gäste schön gespielt.

51. Minute: Die Tigers haben sich also tatsächlich nochmal zurückgemeldet. Von fehlender Moral kann heute nicht die Rede sein.

48. Minute: TOOOOOOOOOOOOOR FÜR DIE TIGERS! Acolatse trifft per Abstauber zum Ausgleich. Das Tor wird von den Referees gecheckt, doch der Treffer zählt! 

46. Minute: Knapp 15 Minuten sind noch zu spielen. Kommen die Tigers nochmal zurück?

44. Minute: Nachdem Acolatse die Scheibe aus den Augen verloren hatte, kam es zu mehreren Münchner Abschlüssen. Robson war allerdings zur Stelle.

42. Minute: TOOOOOOOOOOOOOR FÜR DIE TIGERS! Die Tigers sind wieder dran! Über Acolatse kommt der Puck zu Connolly. Der legt ab auf Mouillierat, der wiederum zum Anschlusstreffer einschiebt. 

41. Minute: Die Mannschaften sind zurück auf dem Eis. Das letzte Drittel hat begonnen!

2. Drittelpause: Der EHC Red Bull München führt nach zwei Dritteln mit 3:1. Dabei waren die Tigers über weite Strecken das bessere Team. Straubing nutzte seine Chancen nicht, München zeigte sich kaltschnäuzig. Wir melden uns pünktlich zum Schlussabschnitt wieder zurück.

40. Minute: Dann ist der Mittelabschnitt vorbei.

40. Minute: Jetzt nochmal Strafe gegen München. Boyle trifft's wegen Hakens.

40. Minute: Straubing wieder komplett.

38. Minute: Nochmal Überzahl für München. Mulock wird wegen Hakens vom Eis geschickt.

37. Minute: Für die Tigers kommt's jetzt schon bitter. Nach Ablauf der beiden Strafzeiten gegen Acolatse und Brunnhuber waren sie das spielbestimmende Team - München jedoch das effektivere.

35. Minute: TOR FÜR MÜNCHEN! Da zappelt die Scheibe im Netz! Gogulla legt ab auf Schütz, der es per One-Timer probiert und Erfolg hat.

33. Minute: Jetzt hatten aber auch die Tigers Glück - beziehungsweise Robson. Voakes kam im Slot frei zum Abschluss, doch der Tigers-Goalie parierte.

32. Minute: Was für eine Riesenchance für die Tigers! Tropp tänzelt sich da durch die Münchner Spieler hindurch und kommt zum Abschluss. Aus den Birken ist zur Stelle. Dennoch: Richtig starke Aktion des Tigers-Neuzugangs.

30. Minute: Es gibt Powerbreak. Die dürfte den Gästen, die von den Tigers in den letzten Minuten unter Druck gesetzt wurden, ganz gelegen kommen.

29. Minute: Gute Phase der Straubinger. Die Tigers haben mehrere Schüsse abgefeuert - zum Ausgleichstreffer hat es noch nicht gereicht.

26. Minute: Die Tigers überstehen die Unterzahlsituationen ohne Gegentreffer und haben wieder alle Spieler auf dem Eis.

24. Minute: Auch Brunnhuber muss auf die Strafbank - wegen Beinstellens. Kurz danach darf Acolatse wieder mitmischen. Straubing also mit vier Spielern auf dem Eis.

22. Minute: Nächste Strafe gegen die Tigers. Acolatse muss wegen Stockschlags runter vom Eis.

21. Minute: Weiter geht's!

1. Drittelpause: Nach dem ersten Drittel liegen die Straubing Tigers mit 1:2 zurück - und das obwohl sie über weite Strecken eigentlich das bessere Team waren. Von München kam zu Beginn wenig, die Tigers dominierten das Spiel und gingen folgerichtig in Führung. Ein Münchner Doppelschlag in der 17. und 20. Minuten drehte die Partie. Dieses erste Drittel ist irgendwie sinnbildlich für die bisher doch recht verkorkste Tigers-Saison.

20. Minute: Das erste Drittel ist zuende.

20. Minute: TOR FÜR MÜNCHEN! Das ging jetzt einfach. Robson schafft es nicht, die Scheibe sicher aufzunehmen. Voakes setzt nach und schiebt ein. Das ging zu einfach.

20. Minute: Jetzt sind die Tigers in Unterzahl. Kohl muss wegen Beinstellens runter.

19. Minute: Die Gäste sind wieder vollzählig.

17. Minute: Direkt im Anschluss muss der Torschütze aufs die Strafbank. Die Tigers in Überzahl.

17. Minute: TOR FÜR MÜNCHEN! Da ist der Ausgleich. Und der kam wie aus dem Nichts. Hager wird vor dem Tor angespielt und schiebt ein.

16. Minute: München ist wieder komplett, da kam zu wenig von Straubing.

14. Minute: Nun gibt's die erste Strafe des Spiels und die erste Überzahlsituation für die Tigers. Mayenschein muss wegen Haltens auf die Strafbank.

13. Minute: Nächster Abschluss der Tigers. Connolly zielt jedoch am Tor vorbei.

11. Minute: Von einer Münchner Antwort bislang nichts zu sehen. Im Gegenteil: Die Tigers hatten die nächste Gelegenheit und bleiben das spielbestimmende Team.

8. Minute: TOOOOOOOOOOOOOR FÜR DIE TIGERS! Tropp spielt von der rechten Seite aus vors Tor, aus den Birken lässt die Scheibe abprallen und Balisy schiebt ein! Verdiente Führung für die Tigers.

8. Minute: Es geht in jedem Fall hart zur Sache hier. Von München kam allerdings bis auf den einen oder anderen Check noch nicht viel. Die Tigers sind hier etwas besser.

6. Minute: Kurze Unterbrechung, weil es das Tor verschoben hat. Der Eismeister bekommt hier gleich was zu tun.

6. Minute: Wieder sind es die Tigers, die gefährlich vor dem gegnerischen Tor auftauchen. Da ging es schnell, Connolly kam zum Abschluss - doch der gewünschte Erfolg bleibt vorerst noch aus.

4. Minute: Die Tigers haben zu Beginn etwas mehr vom Spiel und beginnen bissig.

2. Minute: Die Tigers feuern den ersten Schuss ab. Schopper probiert's, keine Gefahr für aus den Birken.

1. Minute: Das Spiel hat begonnen. 

19.26 Uhr: Die Tigers sind auf dem Eis. Gleich geht's los!

19.22 Uhr: Auch die Aufstellung des EHC Red Bull München wollen wir Ihnen nicht vorenthalten. Diese Reihen laufen für München auf: Aus den Birken (Reich, Fießinger) - Boyle, Daubner; Redmond, MacWilliam; Prow, Seidenberg; Lindner - Peterka, Hager, Ehliz; Parkes, Voakes, Bourque; Mauer, Schütz, Gogulla; Kastner, Ebbett, Mayenschein

19.17 Uhr: Heute wurde der Spielplan für den zweiten Teil der Saison bekannt gegeben. Ab 21. März treffen die Tigers auf Teams aus dem Norden.

19.15 Uhr: Warum läuft es in dieser Saison bislang einfach nicht rund bei den Tigers? Diese Frage stellen sich wohl die meisten Straubinger Fans. Für unseren Autor ist es eine Frage der Einstellung, wie er in seinem Kommentar schreibt.

19.10 Uhr: Die Aufstellungen sind bereits da. So treten die Tigers heute an: Robson (Vogl, Eisenhut) - Kohl, Brandt; Daschner, Gormley; Schopper, Eriksson; Klein - Mulock, Brunnhuber, Laganière; Tropp, Balisy, Latta; Baßler, Eder, Ziegler; Acolatse, Connolly, Mouillierat

19.05 Uhr: In der Tabelle steht der EHC Red Bull München deutlich besser da als die Straubing Tigers. Die Oberbayern belegen aktuell den dritten Platz mit 31 Punkten und haben dadurch 13 Zähler mehr auf dem Konto als die Tigers.

19.00 Uhr: Die Gäste aus München dürften in jedem Fall ausgeruht in diese Partie gehen. Die Münchner hatten ihr letztes Spiel vor exakt einer Woche in Augsburg und gewannen dort mit 5:2.

18.55 Uhr: Wie präsentieren sich die Tigers heute nach dieser unnötigen Niederlagen in Nürnberg? Die Straubinger lagen am Freitag bereits 2:0 vorne, ließen sich von den Franken allerdings noch die Butter vom Brot nehmen.

18.52 Uhr: Die beiden Mannschaften sind bereits auf dem Eis und wärmen sich auf.

18.50 Uhr: Servus liebe Eishockeyfreunde! In einer halben Stunde empfangen die Straubing Tigers den EHC Red Bull München. Wir berichten ab sofort live aus dem Eisstadion am Pulverturm.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading