Landshut Landshuts Speerspitze im Internet der Dinge

Noch reicht es zwar nicht für den Original-Wagen in den Büroräumen von HiveMQ, mittels der gleichnamigen Software lässt sich aber auch am Modell die Beleuchtung per Handy steuern. Das gefällt Oberbürgermeister Alexander Putz und den Geschäftsführern Dominik Obermaier und Christian Götz (von rechts). Foto: skl

Eine Landshuter Firma als Weltmarktführer im Internet der Dinge (englisch Internet of Things oder kurz IoT): Was sich auf Anhieb zumindest einigermaßen übertrieben anhören mag, trifft auf die Softwareschmiede dc-square tatsächlich zu. Dies zu verdanken hat das junge Unternehmen Fleiß, Einfallsreichtum - und der daraus entstandenen Software HiveMQ, die einen zuverlässigen und sicheren Datenaustausch zwischen Geräten, Maschinen und Anwendungen über das IoT-Standard-Protokoll MQTT ermöglicht. Weltweit mittlerweile etwa 130 Kunden, darunter internationale Großunternehmen wie Liberty Global, Acer, BMW oder Audi, sind eindrucksvoller Beleg für den Geschäftserfolg.

Da dc-square ohnehin fast überall mit HiveMQ identifiziert wird, lag es nahe, die Firma nach ihrem Erfolgsprodukt zu benennen, wie die beiden Geschäftsführer Christian Götz und Dominik Obermeier bei einem Gesprächstermin am Dienstag in den Firmenräumen in der Ergoldinger Straße berichteten. Oberbürgermeister Alexander Putz hatte genügend Zeit mitgebracht und sollte sich während des Termins einige Male beeindruckt davon zeigen, was Götz und Obermeier gemeinsam mit dem dritten Geschäftsgründer Christoph Schäbel mittlerweile auf die Beine gestellt haben.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 12. Juni 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 12. Juni 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading