Im Landkreis Regensburg sind es knapp 7.000 Feuerwehrleute in 176 Wehren, die Hilfe im Ernstfall leisten und vorbeugende Brandschutzerziehung betreiben. Bei der Jahreshauptversammlung des Kreisfeuerwehrverbandes Regensburg in der Mehrzweckhalle Tegernheim zogen die Verantwortlichen am Sonntag Bilanz über das Jahr 2017.

Kreisbrandrat Wolfgang Scheuerer konnte Vertreter der Mitgliedswehren, Landrätin Tanja Schweiger, viele Bürgermeister aus den Gemeinden sowie überörtliche Mandatsträger begrüßen. In seinem Rechenschaftsbericht erwähnte Scheuerer die Ausschusssitzungen, in denen man sich mit Beschaffungsfragen, Übungs- und Ausbildungsthemen sowie den Neuregelungen des Feuerwehrgesetzes beschäftigt habe.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa+ oder in Ihrer Tageszeitung vom 06. März 2018.