Etliche Tränen sind am Mittwoch im Prozess um einen Einbruch auf einen Reiterhof bei Freising geflossen. Sie habe nicht mehr die Absicht, den Angeklagten zu heiraten, erklärte eine 24-jährige Oberpfälzerin aufgelöst vor dem Landgericht - was dieser weinend zur Kenntnis nahm. In den folgenden Stunden wurde der 22-jährige Rumäne von seiner Ex-Verlobten schwer belastet: Während eines gemeinsamen Aufenthalts in seiner Heimat soll er ihr gestanden haben, bei dem Einbruch in der Nacht auf den 10. Februar 2020 den 51-jährigen Hofbesitzer in dessen Bett niedergeschlagen zu haben.