Es ist schon bemerkenswert: Ausgerechnet den vermurksten Bund-Länder-Gipfel von 22. März hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) am Freitag im Bundestag als die Zäsur angeführt, die die Verschärfung des Infektionsschutzes nötig mache, durch die der Bund einen durchaus fragwürdigen Instrumentenkasten für die republikweite Pandemiebekämpfung an die Hand bekommt.

Nach den Beratungen hat Merkel die in ihrem Amt ausgeheckte "Osterruhe" wieder kassiert und sich bei den Bürgern entschuldigt. Schon deshalb ist es fragwürdig, ob mehr Kompetenzen für den Bund wirklich der Königsweg bei der Eindämmung von Corona sind.