Seit Montag wird in Moosburg auf dem Plan die Wasserleitung erneuert, diese Arbeiten werden archäologisch begleitet. Am Mittwoch dann eine kleine Sensation: Es wurde ein Skelett gefunden. Ersten Erkenntnissen zufolge dürfte es sich um eine junge Frau aus dem Spätmittelalter, etwa dem 16. Jahrhundert, handeln.

Schon in der Frühphase der Untersuchungen hätten die Archäologen auf dem Plan die Reste von zwei Öfen und eine spätmittelalterliche Grube gefunden, wie Grabungsleiterin Bianca Grün gegenüber der Heimatzeitung erläuterte.