Bis zum Jahr 2035 soll die Stadt ihren gesamten Energiebedarf aus regenerativen Quellen decken. Dieses ambitionierte Ziel könnte die Klimakommune Vilsbiburg erreichen. Dazu müsste der Ausbau der erneuerbaren Energien aber verstärkt werden, sagen Stefan Englbrecht und Dr. Klaus Landendinger, die Vorsitzenden des Runden Tischs für Klimaschutz. Auf das vergangene Jahr blicken die beiden positiv zurück. Kein Wunder: 2021 habe es einen deutlichen Rückenwind für den Klimatisch gegeben.