Kirchdorf im Wald Hoher Schaden und Verletzte durch Vorfahrts-Verstoß

Eine Unachtsamkeit beim Abbiegen führte zu dem Unfall. (Symbolbild) Foto: Holger Hollemann/dpa

Am Samstagnachmittag ist es bei Kirchdorf im Wald im Landkreis Regen zu einem Unfall gekommen, weil ein 25-Jähriger eine vorfahrtsberechtigte Autofahrerin übersah. Drei Menschen wurden bei dem resultierenden Unfall verletzt, zudem entstand Schaden in fünfstelliger Höhe.

Laut Polizeibericht war der 25-Jährige aus Mexiko gegen 15 Uhr auf der Kreisstraße von Bruck in Richtung Kirchdorf im Wald und wollte an der Kreuzung mit der B85 nach links abbiegen. Dabei übersah er aber das Autp einer 35-jährigen Passauerin, die Richtung Passau unterwegs war und Vorfahrt gehabt hätte. Die beiden Autos stießen zusammen, wobei drei Insassen leicht verletzt wurden und ärtzlich behandelt werden mussten.

An den Autos entstand ein Schaden in Höhe von etwa 30.000 Euro, beide mussten abgeschleppt werden. Der mexikanische Unfallverursacher hatte für die zu erwartende Strafe eine Sicherheitsleistung im dreistelligen Bereich zu hinterlegen. Die Feuerwehr Kirchdorf leistete technische Hilfe und übernahm die Verkehrsregelung an der Unfallstelle.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading