Hengersberg Elfte Auflage der Solidaritätsaktion steigt am Sonntag

Bereits an den vorherigen Aktionen beteiligten sich viele Bürger, hier einige "Madagaskar-Radler" beim offiziellen Start mit Nikolaus Saller aus Fürstenstein (r.), dem "Cheforganisator" der landkreisübergreifenden Benefizveranstaltung. Foto: Weltladen

Nach den großartigen Erfolgen in den Vorjahren, soll auch die elfte Auflage der Solidaritätsaktion "Wir radeln nach Madagaskar" ganz im Zeichen der guten Sache stehen. Gestartet wird die Benefiz-Aktion des Pfarrcaritasvereins Fürstenstein-Nammering und zahlreicher Unterstützergruppen der Anliegergemeinden entlang des Donau-Ilz-Radweges zwischen Kalteneck und Niederalteich am kommenden Sonntag, 15. September, ab 12.30 Uhr.

Zwölf Stempelstellen

8 500 Kilometer lang ist genau die Strecke zwischen Ostbayern und Madagaskar, und diese Entfernung soll wieder von möglichst vielen Kindern, Jugendlichen, Klassen, Gruppen, Vereinen oder Einzelpersonen auf dem Donau-Ilz-Radweg zwischen Kalteneck und Niederalteich erreicht werden. Dazu gibt es entlang des Radweges zwölf Stempelstellen von Niederalteich an der Fähranlegestelle über Hengersberg am Radlerparkplatz der Früchteverwertung Bayernwald nach Schwanenkirchen, Iggensbach, Schöllnach, Außernzell, Eging bis Fürstenstein-Nammering und Kalteneck, an denen die gefahrenen Kilometer abgestempelt und zusammengezählt werden.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 12. September 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 12. September 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading