Ferientipps für Familien Das Dschungelcamp in Neuhaus am Inn

Ferienabenteuer in Niederbayern: Ein Besuch im Dschungelcamp Neuhaus am Inn. Foto: Andreas Reichelt

Eine Kanutour entlang idyllischer Flussläufe, zufällige Begegnungen mit seltenen Wildtieren. Dazu eine Atmosphäre, die sich vor Mississippi und Amazonas nicht zu verstecken braucht. Das Dschungelcamp in Neuhaus am Inn bietet viel Unerwartetes für Familien.

Redakteur Andreas Reichelt hat mit seiner Familie das Camp besucht und einen Videobeitrag zu dem Ausflugsziel gedreht:

Wolfgang Eder ist eigentlich pensionierter Polizeibeamter. Am liebsten verbringt er seine Zeit mit den Enkeln. Doch ein großer Teil seines Herzens schlägt für den Kanusport. Dabei ist es ihm eigentlich egal, ob er im Kajak oder einem Kanadier sitzt.

Früher betrieb der den Sport auf höchstem Niveau. Ein Bayerischer Meistertitel und die Teilnahme am berühmt-berüchtigten Arctic Canoe Race sind nur zwei der zahlreichen Facetten dieser Leidenschaft. Für Familien bietet Wolfgang Eder verschiedene Möglichkeiten an, Inn und Rott zu erleben.

Und dabei muss man gar nichts mitbringen – weder Erfahrung, noch Equipment. Beides bekommt man im Camp. Nur Abenteuerlust und Freude an der Natur sollte man haben. In den 70er Jahren wurden bereits die ersten Grundlagen des Camps gelegt, das nicht nur Abenteuerliches auf dem Wasser zu bieten hat. Mittlerweile ist die Anlage nämlich um viele weitere Highlights angewachsen. Ob Bogenschießen, Axtwerfen oder einfach an der Rott liegen und die Atmosphäre genießen: in dem großen Areal ist für jeden etwas dabei. Abenteuerlustige können sich im eigens errichteten Escape Room einschließen lassen und sich die Freiheit errätseln. Familien haben auch die Möglichkeit, an einer riesigen Feuerstelle zu feiern.

Das Dschungelcamp Neuhaus am Inn bietet eine schöne Möglichkeit, einige schöne Ferientage in Niederbayern zu verbringen.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading