Landshuts erster Escape-Room im Westen der Stadt ist eine harte Nuss.

Ist die Tür zu, fängt die Uhr gnadenlos an zu ticken. Eine Stunde haben die Teilnehmer dann Zeit, sich aus dem Raum zu befreien. Benötigt wird eine Zahlenkombination, die in eine Code-Tastatur eingegeben werden muss. Doch wie kommt man da ran?

Um das Spiel zu gewinnen, müssen die Teilnehmer ihre grauen Zellen aktivieren, dafür hat Marie Rauer gesorgt. Bisher hat erst eine Gruppe den Dschungel-Escape-Room "Jungle Fever" geknackt, der am Donnerstagabend offiziell im ehemaligen Einkkaufszenterum West am Rennweg 119 eröffnet wurde. Deshalb kann der Escape-Room auf Wunsch in drei verschiedenen Schwierigkeitsstufen gespielt werden. "Es soll ja Spaß machen und keinen Frust auslösen", sagt Rauer. Die Münchnerin wohnt seit etwa einem Jahr in Landshut. Die Idee, in der Stadt einen Escape-Room anzubieten, hatte sie mit ihrem Mann.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa+ oder in Ihrer Tageszeitung vom 19. Februar 2018.