Traurige Gewissheit 61-jährige Vermisste aus Ergolding ist tot

, aktualisiert am 16.09.2022 - 11:35 Uhr
Traurige Gewissheit: Eine 61-jährige Frau aus Ergolding wurde am Dienstag tot in der Isar gefunden. Foto: Symbolbild/dpa

Die 61-jährige Frau, die vergangene Woche in Ergolding verschwunden war, ist tot. Das teilte die Polizei Landshut am Donnerstag auf Nachfrage mit.

Die Frau war am 8. September aus ihrem Wohnhaus in Ergolding verschwunden. Der Ehemann hatte sie am Abend als vermisst gemeldet. Im Anschluss suchte die Polizei mehrmals mit einem Hubschrauber nach ihr. Auch ein Suchhund war im Einsatz. Trotzdem blieb die Frau unauffindbar.

Nun herrscht traurige Gewissheit: Am Dienstagnachmittag haben Passanten eine Leiche in der Isar bei Piflas gesehen und die Polizei informiert. Inzwischen ist klar, dass es sich bei der Verstorbenen um die 61-Jährige handelt. Ihre Leiche wurde am Donnerstag obduziert. Laut Polizei hätten sich dabei keinerlei Hinweise auf ein Fremdverschulden oder Gewalteinwirkung ergeben. 

Weitere Artikel

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading