Derzeit durch Corona gebremst Reisbacher Firma entwickelt Idee zu Biokohlegewinnung

Olivia Thierley war mit dabei, als dem Vorsitzenden der Dorfverwaltung das Projekt präsentiert wurde. Er ist von den fertigen Briketts begeistert. Foto: Bergbauer

Wasserhyazinthen als Grundlage für die Gewinnung von Biokohle nutzen - mit dieser Idee gibt die Reisbacher Firma Snow Leopard Projects in Äthiopien Hilfe zur Selbsthilfe.

Inhaber Walter Danner sorgte dank Innovationsgeschick und Kreativität für eine vielversprechende Versuchsreihe. Aktuell bremst Corona die Entwicklungen zwar etwas ein. Das Projekt wird aber weiter vorangetrieben und könnte vielen Äthiopiern und auch der Natur schon bald zum Nutzen werden.

Die Idee klingt einfach: Aus lästigen Wasserhyazinthen Biokohle und Terra Preta gewinnen und das ohne großen technischen Aufwand. Die Entwicklung setzte allerdings allerhand Versuche voraus. Vor Ort verzeichnete man bereits positive Resultate, als die Corona-Krise dazwischen kam. Olivia Thierley, Mitarbeiterin bei Snow Leopards, wurde das Visum...

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa.plus.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 23. Mai 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading