Cham Ehrungen für Feuerwehrleute

Werner Babl von der Feuerwehr Chammünster erhielt als vierter im Landkreis für 50 Jahre aktive Dienstzeit eine Auszeichnung. Neben vielen Ehrenämtern in seiner Wehr war er von 1976 bis 1988 stellvertretender Kommandant und dann bis 2006 Kommandant. Foto: Pfleischifter

Eine Frau und 34 Männer von elf Freiwilligen Feuerwehren des Inspektionsbereiches Cham haben am Mittwochabend von Landrat Franz Löffler für 40- und 25-jährige aktive Dienstzeit das staatliche Ehrenkreuz in Silber beziehungsweise Gold im Sparkassensaal in Cham erhalten.

Die seltene Ehrung für 50-jährige aktive Dienstzeit erhielt Werner Babl aus Chammünster. bDas Feuerwehr-Ehrenzeichen verleiht das Bayerischen Staatsminister des Innern und für Integration.

"Unsere Feuerwehrleute leisten ehrenamtlichen Dienst auf professionellem Niveau und das über Jahre und Jahrzehnte hinweg", betonte Landrat Franz Löffler. Er blickte auf die Sturmeinsätze der vergangenen Tage zurück.

"220 Einsätze mit über tausenden Feuerwehrleuten - und dies alles auf ehrenamtlicher Basis", resümierte Löffler. Dies zeigte wieder einmal deutlich, was hinter dem Thema Feuerwehr für eine wichtige Aufgabe stecke. 

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 14. Februar 2020.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 14. Februar 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading