Auto gegen Lastwagen Zwei Schwerverletzte nach Frontalzusammenstoß bei Landau

Auf der DGF3 hat es am Mittwochmorgen bei Landau gekracht. Foto: Th. Krenn/zema-medien.de

Ein Autofahrer ist am Mittwochmorgen bei Landau in einen entgegenkommenden Lastwagen gekracht.

Laut Polizei kam ein 22-jähriger Autofahrer auf der DGF3 nach dem Kreisverkehr (Straubinger Straße/DGF3) um kurz vor 8 Uhr plötzlich auf die Gegenfahrbahn und krachte frontal mit dem Lastwagen eines 51-Jährigen zusammen. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der 22-Jährige eingeklemmt. Einsatzkräfte befreiten den Schwerverletzten und flogen ihn mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus. Auch sein Mitfahrer, ein 21-Jähriger, erlitt schwere Verletzungen. Der Lastwagenfahrer verletzte sich leicht.

Die Straße sei nach Angaben der Polizei circa zweieinhalb Stunden gesperrt gewesen. In den Mittagsstunden müssen die Einsatzkräfte die Straße noch einmal sperren, damit der Lastwagen abtransportiert werden kann. 

Der Schaden ist circa 70.000 Euro hoch. 

Weitere Artikel

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading