Unfall auf der B15neu bei Neufahrn Autofahrer (46) knallt einem Sattelzug hinten drauf

Erneut ist es auf der Bundesstraße B15neu am Montag zu einem schweren Unfall gekommen. Diesmal zwischen den Anschlussstellen Neufahrn-Nord und Schierling. Foto: Feuerwehr Ergoldsbach

Erneut ist es auf der Bundesstraße B15neu zu einem schweren Unfall gekommen. Am Montagabend knallte ein 46-jähriger Autofahrer zwischen Neufahrn und Schierling ins Heck eines Lastwagens.

Nach Angaben der Polizei ereignete sich der Unfall gegen 19.40 Uhr in Fahrtrichtung Regensburg. Zwischen den Anschlussstellen Neufahrn/Nord und Schierling knallte der Autofahrer mit hoher Geschwindigkeit gegen einen Sattelzug, der auf der rechten Fahrspur mit ordnungsgemäßer Geschwindigkeit unterwegs war. Der schwerverletzte Autofahrer wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. Der 37-jährge Lastwagenfahrer blieb unverletzt.

Die Feuerwehren Landshut-Nord, Ergoldsbach, Neufahrn, Hohenthann und Hofendorf-Hebramsdorf, sowie die Autobahnmeisterei Pentling waren vor Ort und mit Verkehrsmaßnahmen, Säuberung der Fahrbahn und Bindung auslaufender Betriebsstoffe beauftragt. Der Verkehr musste an der Anschlussstelle Neufahrn für eine Stunde ausgeleitet werden. Beide Fahrzeuge mussten durch Abschleppunternehmen geborgen werden. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf etwa 13.000 Euro.

Weitere Artikel

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading