Angriff in Deggendorf Mann mit scharfkantigem Gegenstand verletzt

, aktualisiert am 22.11.2022 - 14:53 Uhr
Am Montag ist es am Deggendorfer Busbahnhof zu einem Angriff gekommen. (Symbolbild) Foto: David Inderlied/dpa/Symbolbild

Ein 35-Jähriger hat am Montag in Deggendorf einen 25-jährigen Mann mit einem scharfkantigen Gegenstand angegriffen und verletzt. Die Polizei nahm den mutmaßlichen Täter kurz darauf fest.

Laut Polizeibericht hatte sich der Angriff gegen 14 Uhr in der Nähe des Busbahnhofs zugetragen. Der mutmaßliche Täter war im Anschluss geflüchtet, konnte aber gegen 15 Uhr widerstandslos in der Nähe des Tatorts festgenommen werden. Ein zuvor angeforderter Polizeihubschrauber kam nicht mehr zum Einsatz.

Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, handelt es sich bei dem Verdächtigen um einen 35-jährigen Brasilianer, der in Deggendorf lebt. Er wurde in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert, gegen ihn wird nun wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt. Laut Polizei kannte der 35-Jährige den Verletzten sowie dessen Lebensgefährtin - was genau der Auslöser für die Attacke war, ist aber immer noch unklar. 

Die Kripo Deggendorf hat zusammen mit der Staatsanwaltschaft Deggendorf die Ermittlungen übernommen.

Weitere Artikel

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading