Offen will Gernot Geißler, Gebietsleiter für Abfallwirtschaft am Landratsamt, die Sondermülldeponie Spitzlberg zeigen. Denn die Stoffe, die sein Team in die Erde packt, bleiben – „eigentlich für immer“, sagt er.