Bei den Maltesern gibt es Grund zum Feiern: Die Lebensmittelausgabe "Gestriges Brot und mehr" gibt es seit mittlerweile fünf Jahren in der Grenzstadt. Die Kleiderkammer ist zwei Jahre früher entstanden.

Man freut sich, dass beide Einrichtungen durchgehend gut angenommen werden, betont Leiterin Andrea Schönberger.

Feierlichkeiten sind aufgrund der Corona-Situation allerdings nicht möglich. Dafür haben sie und ihr Team sich etwas anderes überlegt: die Herausgabe eines Kochbuchs.