Die Friedhofswegeerneuerung und die Gestaltung der Außenanlagen rund um die Pfarrkirche Sankt Laurentius ist am Donnerstag abgeschlossen worden.

In wenigen Wochen wurde ein neuer Gehweg erstellt, barrierefreie Zugänge zum Friedhof geschaffen, sowie eine neue Entwässerung im Gefälle zu den Sickerschächten erstellt. Begleitet wurde die Sanierungsmaßnahme durch archäologische Grabungen.

"Der zweite Bauabschnitt ist hervorragend gelaufen", resümierte Kirchenpfleger Christian Pinkl bei einem Ortstermin, bei dem der Friedhofsbeauftragte Franz Nürnberger, der Verwaltungsleiter des Pfarrverband Landau, Tobias Denz, die Architektin Christina Pfleger vom Architekturbüro Pfleger, Kreisarchäologe Dr. Florian Eibl, der Archäologe Dr. Christian Piller sowie Günther Prebeck von der ausführenden Firma anwesend waren. 

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa.plus.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 27. Juni 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.