Durchsuchung in Rudelzhausen Drogen und gefälschte Impfpässe sichergestellt

Die Moosburger Polizei hat am Freitag eine Wohnung in Rudelzhausen durchsucht und dabei Drogen und gefälschte Impfpässe sichergestellt. (Symbolbild) Foto: Silas Stein/dpa/Symbolbild/dpa

Die Moosburger Polizei hat am Wochenende eine Wohnung in Rudelzhausen durchsucht. Dabei wurden neben Drogen und Bargeld auch mutmaßlich gefälschte Impfpässe sichergestellt. 

Laut Polizeibericht hatten die Beamten zuvor einen Hinweis erhalten, wonach sich in der Wohnung der Familie Drogen befinden sollen. Sie erwirkten daraufhin einen Durchsuchungsbeschluss durch das Amtsgericht Landshut. Als die Wohnung am Freitag durchsucht wurde, waren eine Frau, ihr 26-jähriger Sohn und ihre 24 Jahre alte Tochter anwesend. Im Laufe der Durchsuchung kam auch noch die Freundin des Sohnes dazu. In der Wohnung stellten die Polizisten mehrere hundert Gramm Marihuana sicher, teilweise bereits in vakuumierte Tütchen verpackt. Dazu kamen noch mehrere Rauchsgiftuntensilien und Bargeld in vierstelliger Höhe. Zudem fielen den Beamten auch drei Impfpässe ins Auge, bei denen es sich dem ersten Anschein nach um Fälschungen handeln dürfte. Sie wurden ebenfalls beschlagnahmt. 

Gegen die vier Tatverdächtigen wird nun wegen des Verdachts des illegalen Handels mit Betäubungsmitteln sowie Urkundenfälschung ermittelt.

Weitere Artikel

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading