Wörth an der isar Fluchtauto nach Unfall auf der A92 gesucht

Die Autobahnpolizei Wörth an der Isar fahndet nach einem Unfall auf der A92 nach einem weißen Auto (Symbolbild). Foto: dpa

Nach einem Unfall auf der A92 bei Moosthenning fahndet die Autobahnpolizei Wörth an der Isar nach einem flüchtigen Auto.

Der Unfall ereignete sich bereits am Dienstag. Gegen 23.10 Uhr war ein Auto auf der A92 an der Anschlussstelle Dingolfing-Mitte unterwegs. Als der Fahrer den Lastwagen eines 35-Jährigen aus Weißrussland überholte, wechselte er auf den linken Fahrstreifen und übersah einen Audi, der sich bereits auf dem Fahrstreifen befand. Der Audifahrer, ein 54-Jähriger aus dem Landkreis Straubing-Bogen, wich nach rechts aus und prallte gegen das Heck des Lastwagens. Der Überholer fuhr weiter und kümmerte sich um den Unfall nicht. Auch der Lastwagenfahrer fuhr weiter. Allerdings gelang es der Verkehrspolizei Deggendorf den Lastwagen zu stoppen. Vom Fluchtauto fehlt bislang jegliche Spur.

Wer zum Unfallgeschehen oder zum weißen Fluchtauto Angaben machen kann, soll sich bei der Autobahnpolizei Wörth an der Isar unter der Telefonnummer 08702/948299-0 melden.

Der 54-Jährige verletzte sich leicht und kam in ein Krankenhaus. Der Lastwagenfahrer blieb unverletzt.

Der Schaden ist circa 50.000 Euro hoch.

 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos