Wörth an der Donau Neuer Polizeichef Maximilian Schwarz legt viel Wert auf Bürgernähe

Der neue Wörther Polizeichef Maximilian Schwarz legt großen Wert auf Bürgernähe. Er ist ein glühender Verfechter der Fußstreife. Foto: Stadler

Im Sommer 2009 sitzt Maximilian Schwarz in einem Gerichtssaal, das Urteil lautet lebenslänglich. Er freut sich. "Das erfüllt einen mit Stolz", erzählt er.

Auf der Anklagebank sitzt damals ein gebürtiger Chamer, der 19 Jahre zuvor, im September 1990, eine Prostituierte auf bestialische Weise getötet hat. Die blutüberströmte Leiche lag in einem Appartement in Regensburg-Reinhausen, alle Ermittlungen liefen ins Leere. Die Polizei legte den Fall zu den Akten. Scheinbar unlösbar. Ein Cold Case.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 10. September 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 10. September 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading