Das Pfingstbrautpaar 2019 Patrick Aschenbrenner und Ramona Seiderer

Das Pfingstbrautpaar 2019 mit Patrick Aschenbrenner (vorne, 2.v.r.) und Ramona Seiderer sowie Michael Gerstl (l.) und Benedikt Aschenbrenner (r.). Mit dem Pfingstbrautpaar freuen sich (hintere Reihe, v.l.): Bürgermeister Markus Hofmann, Pfarrer Herbert Mader und Kaplan Florian Rein. Foto: Hirtreiter

Das Pfingstbrautpaar 2019 ist komplett: Die 20-jährige Lehramtsstudentin Ramona Seiderer steht heuer als Pfingstbraut an der Seite von Pfingstbräutigam Patrick Aschenbrenner (26) im Mittelpunkt der Pfingstfeierlichkeiten. Brautführer sind der Bruder des Pfingstbräutigams, Benedikt Aschenbrenner (21, Maurer) und der 20-jährige Student Michael Gerstl.

Begeisterte Skifahrerin

Ramona Seiderer wohnt in der Jahnstraße, ist die Freundin von Patrick Aschenbrenner, 20 Jahre alt und studiert in Regensburg im vierten Semester Lehramt für Grundschulen. 2017 machte die Pfingstbraut ihr Abitur am Benedikt-Stattler-Gymnasium, war drei Jahre lang auch Schülersprecherin. Ramona Seiderer ist von Kindesbeinen an eine begeisterte Skifahrerin. In der Schülerklasse holte sie den Titel der bayerischen und deutschen Meisterin, ein halbes Jahr verbrachte sie am Christophorus-Skigymnasium in Berchtesgaden und gehörte dem Leistungskader C des Deutschen Skiverbandes an. Skitourengehen und Radfahren zählen zu den weiteren Hobbys der Pfingstbraut. Ramona Seiderer ist die Tochter von Sabine und Hans Seiderer aus Wettzell. Ihr Vater reitet heuer bereits zum 30. Mal beim Pfingstritt mit, ihr Bruder Johannes zum 18. Mal.

"Für mich geht ein Traum in Erfüllung und ich freue mich narrisch auf die nächsten Wochen", sagt die 20-Jährige gegenüber unserer Zeitung. "Meine Aufgaben und Pflichten als Pfingstbraut lassen sich derzeit auch gut mit dem Studium vereinbaren", sagt sie. "Das passt alles bestens."

Gemeinsam in der Schule

Mit Brautführer Michael Gerstl drückte Ramona Seiderer zwölf Jahre lang gemeinsam die Schulbank. Der 20-Jährige studiert Landwirtschaft an der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf und fährt in seiner Freizeit ebenfalls gerne Ski. Zum 18. Mal reitet er heuer mit hinaus nach Steinbühl. Michael Gerstl ist in mehreren Vereinen aktiv und aktuell zweiter Vorsitzender des Burschen-Wanderer-Vereins. Die Familie Gerstl hat über Generationen das Pfingstbrauchtum hochgehalten. So war Onkel Josef Gerstl vor 25 Jahren Pfingstbräutigam. Großvater Otto Gerstl war Pfingstbräutigam im Jahr 1953.

Benedikt Aschenbrenner, der jüngere Bruder von Pfingstbräutigam Patrick Aschenbrenner, ist 21 Jahre alt und arbeitet als Maurer bei der Baufirma Breu in Gehstorf. Zum 20. mal nimmt Benedikt Aschenbrenner in diesem Jahr an der Reiterprozession teil. Der Brautführer ist aktives Mitglied der Feuerwehr Bad Kötzting und gehört der Vorstandschaft des Burschen-Wanderer-Vereins an. Eines seiner Hobbys ist das Eisstockschießen. "Ich freue mich sehr auf die nächsten Wochen", sagt er.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading