Gott sei Dank, dass es nicht regnet! - Da waren sich am Sonntag die zehn Mädchen und Buben der Klasse 3c der Further Grundschule einig, als sie mit Gemeindereferent Martin Kellberger um 9.15 Uhr angespannt vor dem Männerhauptportal der Stadtpfarrkirche auf Pfarrer Karl-Heinz Seidl warteten. Denn zusammen mit ihm durften sie an diesem Tag das Fest der Erstkommunion feiern - unter Beachtung aller coronabedingter Beschränkungen.