Eisbären Regensburg Schwarz kommt, Divis fällt aus - Gajovsky wird Deutscher

Nikola Gajovsky von Eishockey-Oberligist Eisbären Regensburg hat den nötigen Test zur Einbürgerung bestanden. Damit steht der deutschen Staatsbürgerschaft nichts mehr im Wege. Foto: fotostyle-schindler.de

Tom Schwarz wechselt vom Eishockey-Zweitligisten Bayreuth Tigers zum Oberligisten Eisbären Regensburg. Das gaben die Domstädter am Mittwoch bekannt.

Schwarz verlässt die Tigers auf eigenen Wunsch, um regelmäßiger zum Einsatz zu kommen. Bei den Regensburgern soll der 2004 geborene Stürmer hauptsächlich im DNL-Team zum Einsatz kommen, darf aber auch auf Spiele in der Oberliga hoffen. Zudem ist der 17-Jährige weiterhin für die Bayreuther spielberechtigt und kann bei Bedarf in der DEL2 eingesetzt werden. 

Längere Pause für Divis

Der Klub gab ferner bekannt, dass Richard Divis in den kommenden Wochen ausfallen wird. Der tschechische Stürmer hatte sich bei der 2:4-Niederlage im Derby am vergangenen Sonntag gegen den Deggendorfer SC verletzt. 

Aber es gibt auch Grund zur Freude im Lager der Eisbären: Der tschechische Stürmer Nikola Gajovsky hat den nötigen Test zur Einbürgerung bestanden und kann nun die deutsche Staatsbürgerschaft beantragen.  Aufgrund des Ausfalls von Divis und der frei gewordenen Kontingentstelle von Gajovsky wollen die Regensburger noch einmal auf dem Transfermarkt aktiv werden. Momentan werden deswegen laut Verein verschiedene Möglichkeiten geprüft.   

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading