Was geschah am... Kalenderblatt 2022: 24. Juni

Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind. Foto: dpa

Das aktuelle Kalenderblatt für den 24. Juni 2022:

25. Kalenderwoche, 175. Tag des Jahres

Noch 190 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Krebs

Namenstag: Dietger, Johannes

HISTORISCHE DATEN

2021 - In Surfside bei Miami (US-Bundesstaat Florida) stürzt ein zwölfstöckiges Wohnhaus teilweise ein. Dabei kommen 98 Menschen ums Leben.

2020 - Im Rechtsstreit mit US-Klägern wegen glyphosathaltiger Unkrautvernichter hat der deutsche Chemieriese Bayer AG einem Vergleich zugestimmt. Der Konzern zahlt 10,1 bis 10,9 Milliarden Dollar (9,1 bis 9,8 Mrd. Euro). Damit soll die Mehrzahl der Verfahren erledigt sein.

2017 - Die beiden chinesischen Riesenpandas "Meng Meng" (Träumchen) und "Jiao Qing" (Schätzchen) kommen in Berlin an. Sie sind Leihgaben auf 15 Jahre, die auch als Teil der chinesischen Diplomatie verstanden werden. Der Berliner Zoo zeigt ab Anfang Juli als einziger Tierpark in Deutschland Pandas.

2007 - Nach fast zehn Jahren verabschiedet sich die Moderatorin Sabine Christiansen mit ihrer ARD-Talkrunde vom deutschen Fernsehen. Einziger Gast der 477. Ausgabe von "Sabine Christiansen" ist Bundespräsident Horst Köhler.

2002 - Der Foto-Filialist Photo Porst meldet Insolvenz an. Das 1919 in Nürnberg gegründete Unternehmen wird zerschlagen, die Vertriebsstellen übernehmen Ringfoto und Kodak.

1982 - Ein 26-jähriger Neonazi erschießt in einer Nürnberger Diskothek drei Ausländer und verletzt drei Menschen schwer. Am Ende tötet er sich selbst.

1952 - Mit einer Startauflage von 250.000 Exemplaren erscheint erstmalig die Boulevardzeitung "Bild".

1922 - Rechtsextreme Mitglieder der "Organisation Consul" ermorden in Berlin den deutschen Reichsaußenminister Walther Rathenau.

1812 - Napoleon überschreitet mit 450.000 Mann seiner "Grande Armée" die Memel und dringt in das Innere Russlands ein. Der Feldzug endet nach sechs Monaten in einer militärischen Katastrophe mit bis zu einer Million Toten.

GEBURTSTAGE

1987 - Lionel Messi (35), argentinischer Fußballer, sechsfacher Weltfußballer des Jahres 2009-2012, 2015 und 2019

1967 - Michael Kessler (55), deutscher Schauspieler und Komiker ("Switch", "Schillerstraße")

1962 - Christine Neubauer (60), deutsche Schauspielerin ("Die Erntehelferin", "Moppel-Ich")

1947 - Mick Fleetwood (75), britischer Rockmusiker, Schlagzeuger und Mitbegründer der Gruppe Fleetwood Mac ("Albatross")

1932 - David McTaggart, kanadischer Unternehmer, Vorsitzender von Greenpeace International 1979-1991, gest. 2001

TODESTAGE

2008 - Pinkas Braun, Schweizer Schauspieler ("Wir Wunderkinder") und Regisseur ("Die Eingeschlossenen"), geb. 1923

2002 - Pierre Werner, luxemburgischer Politiker, Premierminister 1964-1974 und 1979-1984, geb. 1913

Dieser Artikel ist Teil eines automatisierten Angebots der Deutschen Presse-Agentur (dpa). Er wird von der idowa-Redaktion nicht bearbeitet oder geprüft.

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading