Das Amt für ländliche Entwicklung (ALE) hatte am Dienstagabend zu einer Teilnehmerversammlung der Flurneuordnung "Wallersdorfermoos" geladen. Die Vertreterin des ALE, Cornelia Reiff, die bisherige Vorsitzende begrüßte Bürgermeister Ottmar Hirschbichler sowie rund 150 Gäste im Pfarrsaal und stellte zu Beginn der Veranstaltung ihren Nachfolger vor.

Da sie in wenigen Wochen nach 35 Jahren vom aktiven Dienst verabschiedet wird, übernimmt Joscha Haebler, seit 15 Jahren im ALE beschäftigt, künftig die Leitung des Verfahrens. Joscha Haebler sieht das weitläufige Gebiet als Herausforderung und freut sich auf die Aufgabe. Cornelia Reiff stellte auch dessen Vertreter Hans Salzberger vor, der das Verfahren seit zwei Jahren betreut. Sie erläuterte sodann die Aufgaben des Vorstandes der TG und den Ablauf des Wahlverfahrens.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa+ oder in Ihrer Tageszeitung vom 22. Februar 2018.