Unfall am Mittwoch gegen 12.30 Uhr auf der Autobahn A3 kurz vor der Anschlussstelle Neutraubling in Richtung Regensburg. Dabei wurde ein 54-jähriger Mann leicht verletzt. Er war zuvor mit seinem Kleintransporter aus bislang ungeklärter Ursache mit der Betonschutzwand am rechten Fahrbahnrand kollidiert. Dadurch kippte der Kleintransporter nach links um und blieb quer über beide Fahrbahnen liegen. Zwei Zeugen des Unfalls hielten sofort an und retteten den verletzten 54-Jährigen aus seinem Fahrzeug. Er musste anschließend vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden. Wegen der Bergung des Kleintransporters mussten beide Fahrspuren der A3 in Richtung Regensburg für etwa zweieinhalb Stunden komplett gesperrt werden. Dementsprechend bildete sich schnell ein Stau. An der Unfallstelle waren die Freiwilligen Feuerwehren Neutraubling und Barbing im Einsatz. Da der genaue Unfallhergang derzeit noch nicht einwandfrei feststeht, sucht die Verkehrspolizei Regensburg nach Unfallzeugen. Entsprechende Hinweise nimmt die Verkehrspolizei unter Telefon 0941/506-2921 entgegen.